teq_diversity_logo_360px.png


Vielfältigster Arbeitgeber Öffentliche Institutionen Exzellent

Charta-der-Vielfalt-Leitfaden-Unterzeichner_160x45.gif


erfolgsfaktor-familie.jpg


 

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Tag der Vielfalt Tag der Vielfalt 2018
Artikelaktionen

Tag der Vielfalt 2018

„Die Wahrheit wird euch frei machen“ – dieser Schriftzug dürfte allen bekannt sein. Aber was genau verbirgt sich dahinter? Warum befindet sich das Zitat ausgerechnet am Kollegiengebäude I der Universität? Und welche Wahrheit soll uns eigentlich frei machen?

Diesen und vielen anderen spannenden Fragen ging der Tag der Vielfalt am Montag, den 26. November 2018, nach. Unter dem Motto „Wissenschaft, Weltanschauung und die Suche nach der Wahrheit“ diskutierten Angehörige der Universität über Religion und Vielfalt, Wahrheit und Wissenschaft und deren reale oder vermeintliche Verbindungen, Gemeinsamkeiten und Gegensätze.

 

Beitrag von Studierenden

Bereits über die Mittagszeit des 26. Novembers informierten Studierende der muslimischen, katholischen und anderer Hochschulgruppen und -gemeinden an Infoständen im Universitätszentrum und im Institutsviertel über sich und ihre Arbeit und suchten das Gespräch mit Kommiliton*innen und Mitarbeiter*innen.


Auftaktveranstaltung und Führungen

Die offizielle Auftaktveranstaltung des Tags der Vielfalt fand um 14:00 Uhr im Uniseum, Bertoldstr. 17, statt. Im Beisein des Rektors der Universität, Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer, und der Prorektorin für Redlichkeit in der Wissenschaft, Gleichstellung und Vielfalt, Prof. Dr. Gisela Riescher, gab es eine kurze Einführung zu ausgewählten Exponaten.

Um 14:30 Uhr, 15:30 Uhr und 16:30 Uhr bot die Stabsstelle Gender and Diversity in enger Zusammenarbeit mit dem Uniseum Führungen zu religiös bedeutsamen Orten in und um die Universität an. Unter anderem wurden hierbei die Universitätskirche, der Platz der Alten Synagoge und der Gebetsraum im KG IV aufgesucht. Die Führungen dauerten ca. 50 Minuten und begannen und endeten jeweils am Uniseum.

 

Abendveranstaltung

Abgerundet wurde der Tag der Vielfalt durch eine Abendveranstaltung im Format eines Science Slams zum Thema "Wissenschaft, Weltanschauung und die Suche nach der Wahrheit" mit anschließender Diskussion. Vortragende waren: Prof. Dr. Johanna Pink (Orientalisches Seminar), Dr. Barbara Henze (AB Mittlere und Neuere Kirchengeschichte) und PD Dr. Joachim Boldt (Institut für Ethik und Geschichte der Medizin).

 

Eine Fotodokumentation in Form einer pdf-Datei finden Sie hier zum Herunterladen. Weitere Eindrücke vom Tag der Vielfalt können Sie in diesem Video gewinnen.

 

Vielen Dank, dass Sie dabei waren! Wir freuen uns, Sie auch beim diesjährigen Tag der Vielfalt wieder begrüßen zu dürfen. Informationen dazu finden Sie bald auf unserer Homepage.

Benutzerspezifische Werkzeuge