Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Meilensteine Meilensteine 2013
Artikelaktionen

Meilensteine 2013

November

Zweiter Tag der Vielfalt
Der Tag der Vielfalt im Jahr 2013 stand unter dem Motto „Mehr, als du sehen kannst – More than you can see ". Es ging um nicht sichtbare Behinderungen, chronische und psychische Erkrankungen.


Regenbogen am Rektorat - Universität Freiburg hisst die Regenbogenflagge als Zeichen gegen Sexismus und Homophobie
Im Rahmen der Aktionstage „gesellschaft macht geschlecht“ gegen Sexismus und Homophobie, die der Freie Zusammenschluss von Studentinnenschaften bundesweit ausruft und die in Freiburg vom Regenbogenreferat der Verfassten Studierendenschaft organisiert werden, hängt vom 4. bis zum 9. November die Regenbogenflagge am Rektoratsgebäude der Universität Freiburg.


Zur Pressemitteilung


Die Aktion ist auf ein erfreulich "diverses" Presseecho gestoßen:


Julia Littmann von der Badischen Zeitung lobt "die symbolische Tat des Rektorats, die [...] doch einige Beweglichkeit und Munterkeit im großen Tanker Universität [signalisiert], wenn sie derart mitgroovt in der gesellschaftlichen Entwicklung".


Während Carolin Buchheim von Fudder.de die Fahne gar nicht groß genug sein kann (sie wird von ihr als "Fähnchen" tituliert), droht hingegen aus Sicht von Rüdiger Soldt von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit dieser Aktion der Untergang des Humboldtschen Ideals.

 

Oktober

Eröffnung der Uni-Kita Murmelgarten
Die neue Kindertagesstätte in der Burgunderstraße bietet Angehörigen der Universität 40 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren. Damit wächst das Betreuungsangebot des Familienservice der Universität Freiburg auf insgesamt sechs Kindertagesstätten, zwei davon in Kooperation mit dem Jugendhilfswerk. Mit der Einrichtung der neuen Kita ist ein weiterer Meilenstein in der Umsetzung des Konzepts „Familienfreundliche Universität Freiburg. Perspektiven für die Jahre 2009-2014“ erreicht.

 

September

Online-Lagepläne mit Übersicht für barrierefreie Zugänge an der Universität Freiburg veröffentlicht

In einem groß angelegten Projekt haben Mitarbeiterinnen der Stabsstelle Gender and Diversity seit 2012 alle relevanten Daten der 156 Universitätsgebäude erhoben. Diese Daten sind nun in den Online-Lageplänen der Universität abrufbar. Die jeweiligen Links „Gebäude- und Rauminformationen“ liefern unter anderem Angaben zu Maßen von Türen, Aufzügen und Toiletten und deren Beschaffenheit sowie zur Anzahl der Rollstuhlplätze in Hörsälen. Eine Feedbackfunktion bietet zudem die Möglichkeit, Fehler, Wünsche und Anregungen mitzuteilen und so den Service weiter zu verbessern.

Lagepläne der Universität Freiburg:
www.uni-freiburg.de/universitaet/kontakt-und-wegweiser/lageplaene


Juni

Bestnote für Umsetzung der Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat die Gleichstellungsarbeit der Universität Freiburg in das höchste von vier möglichen Stadien eingestuft: Ein bereits erfolgreich etabliertes Konzept wird weitergeführt und durch weitere innovative Ansätze ergänzt.


Weitere Informationen


Universität Freiburg erneut erfolgreich beim "Professorinnen-Programm"
Die Universität Freiburg war auch bei der zweiten Runde des „Professorinnen-Programms“ zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen erfolgreich. Das BMBF und das Land Baden-Württemberg zeichneten das Gleichstellungskonzept der Universität Freiburg aus und sagten zu, drei Professorinnenstellen an der Universität mit je 150.000 Euro für fünf Jahre zu fördern. Bund und Länder initiierten dieses Programm, um den Frauenanteil an wissenschaftlichen Spitzenpositionen zu steigern.


März

Eröffnung der Kita Campus Flugplatz
Im März wurde die Kita Campus Flugplatz offiziell eröffnet, die bereits seit Dezember 2012 in Betrieb ist. Die Kita ist im neuen Studierendenwohnheim auf dem Gelände der Technischen Fakultät untergebracht und bietet 60 Plätze für Kinder unter drei Jahren von Angehörigen der Universität Freiburg. Die Kita Campus Flugplatz ist eine Kooperation des Universitätsklinikums, der Universität und des Studentenwerks Freiburg. 
 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge