Uni-Logo
You are here: Home CORA Coaching Women for Research and Acadamia
Document Actions

CORA Coaching Women for Research and Academia

plakat coaching.jpg

Zum Programm

 

Als Wissenschaftlerin am Ende der Promotion planen Sie Ihren weiteren Karriereweg innerhalb der Wissenschaft. Ihnen ist klar, dass zur Professionalität die berufliche und persönliche Weiterentwicklung gehört. So möchten Sie eine Strategie entwickeln, Ihre Karriereziele zu erreichen. Dabei soll jede Karrierephase bewusst geplant und die fächerspezifischen Bedingungen zur Umsetzung reflektiert werden. Die Universität Freiburg möchte Sie mit Coaching und Workshops zur strategischen Karriereplanung professionell unterstützen.


Die vergangene Ausschreibung lief bis zum 1. September 2019. Die neue Runde des Programms beginnt im Oktober 2019 und endet im Mai 2021.


 

Zielgruppe

 

Wissenschaftlerinnen der Universität Freiburg mit eingereichter Dissertation, weibliche Postdocs, Juniorprofessorinnen und Gruppenleiterinnen aus allen Fakultäten.

 

Teilnehmerinnenzahl

 

Zehn Teilnehmerinnen

 

Programminhalte

 

  • Einzelcoaching mit maximal acht Sitzungen.
  • Exklusive Trainings in Ergänzung des an der Universität vorhandenen Fortbildungsangebots.
  • Motivation durch regelmäßige Treffen der Peer Group.
  • Aufbau eines Netzwerks von Wissenschaftlerinnen.

 

Voraussetzung

 

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Absicht, sich für eine verantwortungsvolle Position in Wissenschaft und Forschung zu qualifizieren. Sie sollten die Bereitschaft bringen, an den CORA-Veranstaltungen teilzunehmen.

 

Die Bewerbung erfolgt durch die Teilnehmerin, wobei folgende Unterlagen einzureichen sind:

  • Anmeldeformular
  • Lebenslauf
  • Publikationsliste
  • ein Motivationsschreiben, aus dem die Gründe und ggf. die Dringlichkeit für die Teilnahme am Coaching-Programm sowie die weitere Planung der wissenschaftlichen Karriere hervorgehen. 
  • akademische Abschlusszeugnisse, insbesondere Promotionsurkunde (ggf. Nachweis über Einreichung der Dissertation), Auszeichnungen etc.
  • Nachweis über das Bestehen eines Arbeitsvertrags mit der Universität Freiburg von mindestens einem Jahr ab Beginn der Runde (Oktober 2019).
  • Eckdaten Tabelle in Excel Format

 

Gerne können Sie uns Ihre Unterlagen in elektronischer Form (bitte in einer Anlage als PDF-Format, max. 3 MB) senden. Die Eckdaten Tabelle schicken Sie bitte separat in Excel Format.

 

Auswahl

 

Bei Vorliegen von mehr als zehn Bewerbungen, die die formalen Kriterien erfüllen, entscheidet das Los.

 

Coaches

 

Die Universität Freiburg verfügt über einen Pool an professionell ausgebildeten, zertifizierten Coaches.

Eine Liste unserer Coaches finden Sie unten.

  

Rahmenbedingungen

 

Vertraulichkeit: Die Namen der Coachees, die Ziele und die Inhalte der Coachings sind vertraulich.

Qualitätssicherung: Da sich das Programm in einer Pilotphase befindet, bitten wir Sie nach fünf Sitzungen um eine Zwischenevaluation. Zum Ende des Coachings wird das Programm evaluiert, um die Qualität des Angebots sicherstellen zu können.

 

Umfang

 

Coaching: Im ersten Gespräch mit der Coach werden das Anliegen und das Ziel des Coachings geklärt. Eine Rahmenvereinbarung wird von Ihnen, der Coach und der Universität unterschrieben. Sie und die Coach entscheiden gemeinsam, wie häufig Sie sich treffen werden.

 

Trainings: Es handelt sich um exklusive Trainings für die Teilnehmerinnen des Programms. In der Regel sind die Teilnehmerinnen der vergangenen Runden auch eingeladen. Für die Teilnehmerinnen der laufenden Runde ist die Anwesenheit obligatorisch.

 

Netzwerktreffen: Alle drei bis vier Monate treffen Sie sich mit den anderen CORA-Teilnehmerinnen und üben die Methode der kollegialen Beratung. Drei der sechs Termine sollten Sie wahrnehmen.

 

Mögliche Themen für ein Coaching

 

  • An der Rollenklarheit arbeiten
  • Stärken reflektieren
  • Sichtbarkeit nach außen strategisch planen
  • Werte reflektieren
  • Mit Ambivalenzen umgehen
  • Wissenschaftliches Profil schärfen
  • Strategische Überlegungen anstellen
  • An Visionen arbeiten
  • Arbeitsblockaden auflösen
  • Zeitmanagement verbessern & Prioritäten setzen
  • Vereinbarkeit von Wissenschaft und Privatleben
  • Mit außergewöhnlichen Belastungen umgehen
  • Sozialkompetenzen weiterentwickeln (Kommunikation, Führungskompetenz, und Teamfähigkeit)
  • Konfliktfähigkeit stärken
  • An Konfliktlösungen arbeiten 

 

Termine

 

 

Kontakt

 

Stabsstelle Gender and Diversity

Mariana Vargas Ustares

Tel: 0761 203-9053

mariana.vargas-ustares@zv.uni-freiburg.de

 

Bürozeiten

Montag bis Donnerstag 9:00–17:00 Uhr

 

Sprechzeiten
montags, dienstags und mittwochs nach Terminvereinbarung.

Es werden nur vollständige Bewerbungsunterlagen akzeptiert und bearbeitet. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen zum Programm, bevor Sie Ihre Bewerbungsunterlagen verschicken. 

 

Downloads

  

Ausschreibung

Anmeldeformular

Eckdaten Excel Tabelle

Unsere Coaches

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Weitere Angebote der Universität

https://www.frs.uni-freiburg.de

https://www.frs.uni-freiburg.de/de/kurse_postdocs/kurse_postdocs

 

Personal tools